Wussten Sie, dass der Mittelspitz in Deutschland eine vom Aussterben bedrohte Rasse ist ?



Obwohl er doch die klassische Spitzgröße ist, sieht man ihn heute leider nur
noch sehr selten. Dabei ist er ein sehr vielseitiger Hund, er ist geeignet als
Familienhund und Wachhund, er ist ein begeisterter, ausdauernder Sporthund
(z.B. Agility), er ist pflegeleicht, gut und leicht erziehbar, attraktiv, nicht
zu gross oder zu klein und dabei ein unbestechlicher und treuer Freund.
 

Der Mittelspitz wird in vielen verschiedenen Farben gezüchtet, auch heute am
bekanntesten sind die weißen Spitze, aber man findet auch viele andere attraktive
Farben, für jeden Geschmack das Richtige.
 

Gerade für Familien mit Kindern ist er sehr gut geeignet, er ist recht
handlich, kann auch von Kindern schon gehalten werden, ohne das man Angst
haben muss, dass er alle umreißt oder er selber getreten wird, und doch
gross genug, um mit ihm lange Wanderungen zu machen oder Sport zu treiben.
Ihn in der Wohnung zu halten ist kein Problem, aber er fühlt sich auf einem
Grundstück, dass er bewachen kann, genauso wohl.
Alles in allem : Viel Hund in kleiner Verpackung!

Unsere Hunde leben alle mit bei uns im Haus, schlafen auch mal mit im Bett,
toben gerne mit unseren Kindern durch unseren Garten, aber sie kennen
keine Zwingerhaltung !

Schon seit meinen Kindertagen gehört ein Spitz zu unserer Familie, aber
auch schon meine Großmutter hatte Spitze.



Viele Jahre war ich "nur" Hundebesitzer und Aussteller, aber inzwischen ist
auch mein Mann von dieser Rasse so begeistert, dass wir uns entschieden haben,
den Mittelspitz zu züchten.
 

Lange Zeit waren wir auf der Suche nach einer Hündin, die unsere kleine
Meute ergänzen sollte.
Leider ist das nicht so einfach, denn es gibt kaum noch braune Mittelspitze.
 
 
Aber am 27. Dezember 2002 war es dann doch endlich soweit, die 2 Monate
alte Hündin Mintgarden´s Harmonia zog bei uns ein.
 


Im Winter 2004/05 haben wir den ersten Wurf von
Lacky und Harmi in sein neues Leben begleitet.
Aus diesem Wurf ist Atlas bei uns geblieben.


Neben den Mittelspitzen wohnte noch Ybbs, ein schwarzer Kleinspitz, bei uns.

Seit Ostern 2006 hatten wir eine zweite Hündin, die kleine Olympia aus
Tschechien, und aus Harmis zweitem Wurf wird nun Boreas bei uns bleiben.
Damit gibt es nun doch wieder einen schwarzen Hund bei uns im Haus.
Seit 30. 10. 2010 macht die kleine schwarze Hündin Lahja unser
Rudel wieder komplett, und seit Ende März 2011 bereichtert auch
wieder eine Kleinspitzlady unser Leben, die kleine schwarze Ybbsi,
eine Tochter unseres unvergessenen Ybbs.
Endlich gibt es wieder eine weitere braune Hündin bei uns, Nike
wird in Zukunft unser Rudel und unser Leben bereichern.




Besucher:
Neukundenakquise

Über einen Eintrag ins Gästebuch ,ob oder wie
es Ihnen gefallen hat, würden wir uns sehr freuen!!





 
© by Steffi Karbe
 
Kopieren von Fotos und Texten ist nur mit Genehmigung des Webmasters erlaubt!
Nachricht an Webmaster : Steffi . Karbe (at) t-online.de